LAMILUX bringt Licht und Sicherheit in die größte Wartungshalle Europas

Mit seinen gigantischen Ausmaßen und seiner außergewöhnlich belastbaren, außenliegenden Tragwerkskonstruktion sorgt ein Industrieneubau für Furore: Die Wartungshalle der Lufthansa Technik für den neuen „Riesenvogel“ Airbus A380 auf dem Gelände des Frankfurter Flughafens. 

Am bedeutendsten deutschen Drehkreuz für den internationalen Flugverkehr ist auf einer Fläche von zwei Fußballfeldern bereits im ersten Bauabschnitt mit Maßen von 180 mal 140 Metern die größte Wartungshalle Europas für Jumbos und den neuen Passagier-Megaliner entstanden.
Erst in 35 Metern Höhe wird das Bauwerk von einer Dachkonstruktion aus vielen Tonnen Stahl überspannt, wobei das Haupttragwerk nach Außen verlegt wurde. Die Ansicht der weiten Dachlandschaft wird neben dem markanten Tragwerk noch von einem weiteren wichtigen Bauelement des klassischen Industriebaus geprägt – von knapp 600 laufenden Metern Lichtbänder, die hell und blendfrei das Halleninnere natürlich ausleuchten.

LAMILUX hat darüber hinaus in seine projektbezogen konzipierten und montierten Lichtbandkonstruktionen 120 Rauch- und Wärmeabzugsgeräte (RWG) für die kombinierte RWA- und Lüftungsfunktion samt der auslösenden und ansteuernden Automations- und Antriebseinheiten integriert, wobei die elektrisch überwachten und pneumatisch angetriebenen Systeme mit der zentralen Gebäudeleittechnik vernetzt wurden.